VICTRON ENERGY Batterie Monitor BMV-712 Smart

Artikel-Nr.: BAM030712000R

Auf Lager
Lieferzeit: 8-12 Werktage

Hersteller UVP CHF 299.00
CHF 280.00
Sie sparen 6 %
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 0.8 kg


Batteriemonitor Batteriewächter BMV-712 Smart

Mit integriertem Bluetooth

 

Mit seinem eingebauten Bluetooth ist das BMV Smart bereit für das Zeitalter des "Internets der Dinge" (IdD). Die meisten anderen Victron Energy Produkte verfügen ebenso über Bluetooth. Die drahtlose Kommunikation zwischen den Produkten vereinfacht so die Installation von Systemen und verbessert die Leistung.

 

Victron Bluetooth App

Mit einem Smartphone oder einem anderen Bluetoothfähigen Gerät die

  • Einstellungen anpassen,
  • alle wichtigen Daten auf einem Bildschirm anzeigen lassen,
  • Verlaufsdaten anzeigen lassen und
  • auf die neuste Software aktualisieren, wenn neue Funktionen verfügbar sind.

 

Einfache Installation

Sämtliche elektrischen Anschlüsse werden mit dem Leiterplatten-Steckverbinder am Strom-Shunt vorgenommen. Der Shunt ist mit dem Wächter über ein Standard RJ12-Telefonkabel verbunden. Im Lieferumfang enthalten: RJ 12-Kabel (10 m) und Batteriekabel mit Sicherung (2 m); Es werden keine weiteren Bauteile benötigt.

Ausserdem werden eine separate Frontblende für ein quadratisches oder rundes Display; ein Sicherheits-Ring für eine rückseitige Montage und Schrauben für eine frontseitige Montage mitgeliefert

 

Überwachung der Mittelpunktspannung

Eine beschädigte Zelle oder eine beschädigte Batterie kann eine ganze grosse, teure Batteriebank zerstören. Wenn Batterien in Serie geschaltet sind, kann durch die Messung der Mittelpunkts Spannung eine rechtzeitige Warnmeldung erzeugt werden. Bitte beachten Sie auch das BMV-Handbuch, Abschnitt 5.2 für weitere Informationen. Wir empfehlen unseren Battery Balancer (BMS012201000), um die Lebensdauer von in Serie geschalteten Blei-Säure-Batterien zu maximieren.

 

Sehr geringe Stromaufnahme von der Batterie

Stromverbrauch: 0,7 Ah pro Monat (1 mA) bei 12 V und 0,6 Ah pro Monat (0,8 mA) bei 24 V Insbesondere Lithium-Ionen-Batterien haben nahezu keinerlei Kapazitäten übrig, wenn sie bis zum Abschalten aufgrund niedriger Spannung entladen werden. Nach dem Abschalten aufgrund niedriger Spannung liegt die Kapazitätsreserve einer Lithium-Ionen-Batterie bei ungefähr 1 Ah pro 1000 Ah Batteriekapazität. Die Batterie wird beschädigt, wenn die verbleibende Reservekapazität aus der Batterie entnommen wird. Ein Reststrom von 10 mA zum Beispiel kann eine 200 Ah Batterie beschädigen, wenn das System über 8 Tage lang im entladenen Zustand belassen wird.

 

Bistabiles Alarmrelais

Verhindert im Falle eines Alarms eine erhöhte Stromentnahme.

 

Weitere Merkmale

  • Einstellungen anpassen,
  • alle wichtigen Daten auf einem Bildschirm anzeigen lassen,
  • Verlaufsdaten anzeigen lassen und
  • auf die neuste Software aktualisieren, wenn neue Funktionen verfügbar sind.
    • Batteriespannung, Strom, Leistung, verbrauchte Amperestunden und Ladezustand.
    • Restlaufzeit bei aktueller Entladerate.
    • Programmierbarer visueller und akustischer Alarm.
    • Programmierbares Relais, um unwesentliche Lasten abzuschalten oder bei Bedarf einen Generator einzuschalten.
    • Ein 500 Ampere Schnellanschluss-Shunt und ein Anschluss-Set.
    • Shunt-Kapazität bis zu 10.000 Ampere auswählbar.
    • VE.Direct Kommunikationsanschluss
    • Speichert eine grosse Bandbreite an Verlaufsdaten, anhand derer Nutzungsmuster und Batteriezustand bewertet werden können.
    • Breiter Eingangsspannungsbereich: 9,5 ? 95 V
    • Hohe Strommessauflösung 10 mA (0,01 A)
Diese Kategorie durchsuchen: Überwachung